Schaffung von Kita-Plätzen ist gut angelegtes Geld

Die CDU Albachten hat durch einen Antrag über die Bezirksvertretung Münster West die Verwaltung aufgefordert zu prüfen und Vorschläge zu unterbreiten, wie die U3 Betreuungssituation in Albachten kurzfristig verbessert werden kann.

Im aktuellen Kindertagesbetreuungsbericht 2021/22 (Vorlage 0322 aus 2021) wird dokumentiert, dass die U3 Betreuungssituation für Albachten in Kindertageseinrichtungen lediglich eine Quote von 33 % ausweist und die Tagespflege eine Versorgungsquote von 15 %. Darum werden viele Albachtener Kinder in anderen Stadtteilen betreut.

Als Lösung werden die noch zu bauenden Kindertageseinrichtungen in Albachten Ost genannt. Laut Bericht sollen diese ab 2023 zur Verfügung stehen.

„Realistisch“, so CDU Bezirksvertreter Christian Hinzmann, „ist leider eine spätere Fertigstellung, da es bislang diverse Verzögerungen beim Fortschritt gibt“.

„Um die Vereinbarkeit von Arbeit und Familie zu ermöglichen sind daher Verbesserungen der Betreuungsquoten in Albachten notwendig“, so Hinzmann. „Eine Lösung könnte die Einrichtung von Großtagespflegeplätze sein. Die Schaffung von Kita-Plätzen ist gut angelegtes Geld“, ist sich Hinzmann sicher.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: