Kind stürzte in überschwemmte Baugrube

Nur dem beherzten Eingreifen von zwei Mecklenbecker Frauen ist es zu verdanken, dass am Montag ein Kind unverletzt aus einer Baugrube an der Goldbergstraße gerettet werden konnte.

Das unbeaufsichtigte Kind war mit einem Tretauto vom Bordstein abgekommen, eine
Böschung hinuntergefahren und in eine mit Wasser vollgelaufene Baugrube gestürzt. Das Kind konnte sich aus eigener Kraft nicht retten. Die Frauen stiegen in das eiskalte Wasser und retteten das Kind.

Die von mir informierte Stadtverwaltung – Bauordnungsamt – versprach schnelle Abhilfe.

Spätestens am Donnerstag wird nach Mitteilung der Stadtverwaltung die Baugruben ausgepumpt und anschließend eingezäunt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: