Kein realisierbarer Entwurf eines norm- und sicherheitsgerechten Feuerwehrhauses

Änderungsantrag von GRÜNEN, SPD, FDP, Linken und Volt erleidet erneut „Schiffbruch“

Die Verwaltung stellt auf eine Anfrage der CDU Ratsfraktion fest, dass der durch SPD, Grünen, FDP, Linken und Volt eingereichte Plan zur Bebauung des Alten Friedhofes in Albachten „unabhängig vom Baufeld, keinen realisierbaren Entwurf eines norm- und sicherheitsgerechten Feuerwehrhauses darstellt!“

„Ein norm- und sicherheitsgerechtes Feuerwehrhaus“, so die Verwaltung, „kann nur errichtet werden, wenn das gesamte Friedhofgelände für die Bebauung zur Verfügung stehen würde“.

„Die Eigentümerin Kirchengemeinde stimme zwar dem Verkauf der gesamten Fläche des Friedhofes zu, jedoch nur einer Bebauung östlich des vorhandenen Weges zu den Priestergräbern, unter Wahrung eines Abstands von 3 m. Dadurch wird das mögliche Baufeld, ebenso wie durch die baurechtlich erforderlichen Abstandsflächen zu den Nachbargrundstücken klar definiert.

Die Bezirksvertretung Münster-West hatte mit Beschluss vom 11.11.2021 die
Beschlussempfehlung der öffentlichen Ratsvorlage V/0556/2021 mehrheitlich geändert und u.a. einen Prüfauftrag an die Verwaltung formuliert.

Die Gremien des Rates hatten sodann die Beratung der Vorlage in folgende Sitzungsketten geschoben.

Alter Friedhof Albachten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: