Verkehrsknoten endlich entwirren

Münster – Einen seit Jahren hochproblematischen Verkehrsknotenpunkt Münsters will die CDU-Fraktion endlich entwirren. Im Bereich Umgehungs-/Weseler Straße soll die „Spinne“ umgebaut werden, damit Linienbusse zügiger vorankommen und der Radverkehr sicherer werden kann. „Der Rat der Stadt soll die vorhandenen Mittel freigeben und den Baubeschluss für eine Bus-Extraspur fassen“, fordert CDU-Fraktionsvorsitzender Stefan Weber.
 
Die stark beschädigte Fahrbahn der Kreuzung muss erneuert werden. Zudem ist es kommunalpolitisches Ziel, die Busse aus dem Stau zu holen. „Es geht darum, den Linienbusverkehr vom Autobahnzubringer zur Weseler Straße zu beschleunigen und durch den Bau einer Verkehrsinsel Radfahrern eine bessere Querung zu ermöglichen. Die Landesmittel dafür stehen längst bereit“, so Weber.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: