Alte Heroldstraße zurückbauen und begrünen

In einem Antrag fordert die CDU in der Bezirksvertretung West die Verwaltung auf zu prüfen und Vorschläge zu machen,

  • ob und wie die jetzige Alte Heroldstraße zurückgebaut und begrünt werden kann, mit dem Ziel, die Vielfalt und die urbane Aufenthaltsqualität zu erhöhen. Fußgängern und Radfahrern soll künftig mehr Platz gewährt werden.
  • ob und wie die jetzt brach liegenden Flächen am ehemaligen Bahnübergang als Potentialflächen mit in die Planungen mit einbezogen werden können, um einen Mehrwert für den Stadtteil zu generieren.

Zur Antragsbegründung wird ausgeführt, dass die neue Trasse der Heroldstraße am 18. Mai 2022 für den Verkehr freigegeben, die Schranke geschlossen wurde. Das Teilstück der Heroldstraße vom Abzweig der Weseler Straße bis zur Hausnummer 16a wurde am 28.04.2022 durch die BV West umbenannt und erhielt den Straßennamen Alte Heroldstraße.

Insbesondere in Städten ist der öffentliche Raum eine knappe Ressource und unterschiedliche Nutzungen beanspruchen diesen Raum. Das Bild der Alten Heroldstraße – als ehemalige Kreisstraße – ist geprägt von einer breiten Teerschicht ohne ausgebaute Nebenanlagen und ohne Grün.

Durch intensive Landnutzung verlieren immer mehr Tier- und Pflanzenarten ihren ursprünglichen Lebensraum. Straßengrün kann mit dabei helfen, negativen Auswirkungen abzuschwächen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: