Saubere und sichere Mobilität auch im ländlichen Raum

Zu einem Abstimmungsgespräch trafen sich am Samstag MdL Dietmar Panske, CDU Landtagskandidat Dr. Julian Allendorf, Dr. Axel Hengstermann / Bösensell, Günter Mondwurf / Senden, Markus Böker / Appelhülsen, Franjo Wöstmann und Peter Wolfgarten / Albachten.

MdL Dietmar Panske brachte es auf den Punkt: „Seit 2017 erhöht die NRW-Koalition von CDU und FDP stetig die Mittel für eine bessere, saubere und sichere Mobilität. Wir haben versprochen, bis zum Ende dieser Legislaturperiode über 200 Millionen Euro jährlich in den Erhalt unserer Landesstraßen zu investieren. Genau dieses Versprechen haben wir gehalten. Wir wollen eine dauerhafte Verbesserung des Landesstraßennetzes und seiner Brückenbauwerke.“

„Mit der Sanierung unserer Landesstraßen sorgt die CDU gleichzeitig auch für mehr Radwege und mehr Fußwege am Rand der Straßen“, .ergänzt CDU Landtagskandidat Dr. Julian Allendorf. „Funktionierende und sichere Landesstraßen sind Voraussetzung für eine gute Mobilität im ländlichen Raum“.

Der BV-West wird im Laufe dieses Sommers die Planung für den Albachtener Teil des Radweges vorgelegt. Baubeginn für den Radweges soll im Herbst sein.

Im Rahmen der Umbaumaßnahmen wird auch die Kreuzung der L 550 mit der L 551 in Bösensell zu einem 6-armigen Kreisverkehr umgebaut. Angestrebt wird, diesen Kreisverkehr zeitgleich zum Radwegebau zu erstellen.

CDU Landtagskandidat Dr. Julian Allendorf und CDU MdB Dietmar Panske

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: