Mehr Sicherheit durch Verkehrsinseln auf dem Dingbängerweg

Wer den Dingbängerweg in Mecklenbeck gefahrloser überqueren möchte, dem stehen in absehbarer Zeit zwei Mittelinseln zur Verfügung. Ziel der Maßnahme ist eine Erhöhung der Verkehrssicherheit der überquerenden Radfahrer und Fußgänger auf dem Dingbängerweg. Die zwei Querungshilfen entstehen auf Höhe der Peter-Wust-Schule und gegenüber der Einfahrt zum Parkplatz des Stadtteilzentrums.

Die Lage der Mittelinseln orientiert sich dabei an dem 2017 vorgestellten Entwicklungskonzept V/0489/2017.

Die Maßnahme kosten rd. 550.000 EUR und wird mit 70 % gefördert. Die Realisierung soll bis zum Jahr 2022 erfolgen. Die Maßnahme löst keine Beiträge nach dem KAG aus.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: